Skip to main content

Mähroboter im Winter – Was nun?

In diesem Artikel gehen wir speziell für Mähroboter-Neulinge auf die Frage ein was zu beachten ist, wenn die Mähsaison sich dem Ende neigt und der Winter vor der Tür steht.

Wann sollte man den Mähroboter winterfest machen?

Pauschal kann man die Frage nicht beantworten. Für einige im Oktober, für andere wiederum Mitte – Ende November. Wichtig ist nur, dass der Mähroboter inkl. Ladestation vor dem ersten Frost demontiert wird. Ansonsten kann es passieren, dass Kälte und Nässe “in die Elektronik/Platinen kriecht”. Sollte dies der Fall sein, wird es oft schnell teuer. 

Wasser bzw. Frostschäden sind meist von der Garantie ausgeschlossen

Darauf solltest du achten:

Mähroboter einmal zu 100 % laden lassen. So beugt man Schäden des Akkus durch Tiefenentladung vor. 

Reinige deinen Mähroboter gründlich! Sand und Gras könnten verhärten. Je nach Hersteller hast du die Möglichkeit deinen Mähroboter mit einer Gartenspritze zu reinigen.

Prüfe alle beweglichen Teile auf Funktion. Wenn nötig, fette hier etwas nach.

Mähroboter im Keller / Dachboden aufbewahren. Optimal in einem Karton unter einer Decke.

Dein Mähroboter sollte nicht hängend oder seitlich gelagert werden. Die Lagergummis könnten ausleiern.

Bitte denke auch daran, die Ladestation zum Winter zu demontieren.

Benötigst du Hilfe?


Ähnliche Beiträge